<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d11317919\x26blogName\x3dthoughts@work\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dSILVER\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://dielux.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://dielux.blogspot.com/\x26vt\x3d-1218430861616240112', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

26.2.06

hooooooooooooold up!

ich wollte eigentlich nen netten eintrag über das konzert von der saian supa crew gestern in der muffathalle schreiben, aber mit worten kann ich den wahnsinn gar nicht ausdrücken. reicht es wenn ich sage, dass ich noch niemals nirgendwo ever sowas erlebt hab? die haben uns so derbe gerockt, dass mir zwischendurch die luft kurz wegblieb. sly the mic buddah hat die show eigentlich fast alleine geschmissen, feniksi hat sehr schön moderiert, vicelow hat gekonnt mit dem hintern gewackelt und papa leeroy hat die ersten reihen mit dem dringend benötigten wasser versorgt. am meisten bewundert aber hab ich sir samuel, der vollen einsatz gezeigt hat, obwohl man auch bei ihm anfangs noch merkte, dass er eigentlich irgendwie keinen bock hat. is klar, schließlich ist der gestern abend auch vater geworden.

einziger störfaktor: der penetrante grasgeruch und die unkoordinierten betrunkenen. viel spaß mit den blauen flecken, typ links von mir. wenn du dich fragst, woher die kommen: war mein ellbogen. dem gehts aber gut, danke.

abschließend: mann, wie krass war das eigentlich. und: ich hab ein t-shirt nänänänänänänä!