<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d11317919\x26blogName\x3dthoughts@work\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dSILVER\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://dielux.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://dielux.blogspot.com/\x26vt\x3d-1218430861616240112', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

30.11.05

ausnahmen bestätigen die regel

ich hatte heute mal wieder eine unheimliche begegnung. mit einer spezies, die ich für nicht existent hielt und immer noch halte. einfach nicht da. gibt's einfach nicht. ganz einfach.

ich habe einen wirklich richtig und unheimlich gut aussehenden griechen getroffen. obwohl ich heut morgen so guten sex mit einem nordischen mann hatte. komische sache.


außerdem finde ich es sehr optimistisch, wenn nicht sogar etwas zu kühn, wenn sich eine frau mit über 40 jahren "bebe young care"-reinigungstücher kauft.

28.11.05

exkurs

als sie die augen öffnete sah sie, dass nichts so war, wie es sein sollte. der schrank stand nicht auf der rechten seite, sondern gegenüber, das sofa stand an der decke und der rest der möbel war wild verteilt. keinerlei ordnung. das vierte bein des tisches war durch ein bäumchen ersetzt worden und das bein selbst hinderte die balkontür daran, aufzuschwingen.
sie stand auf und begann sich zu fürchten. ganz plötzlich hatte sie angst vor dem, was sie sehen würde wenn sie nach draußen blickte. sie rang mit sich und entschloss sich vorerst, es nicht zu tun. gott sei dank waren die vorhänge zugezogen. als sie in die küche ging stolperte sie über ein rotes 24'' fahrrad. geschickt mit den händen am türrahmen abgefangen fiel ihr blick auf die badewanne, die um 90° gedreht an der rechten wand ... ja, vielleicht klebte. sie wusste es nicht und konnte sich auch nicht wirklich vorstellen, wie das halten sollte. ach egal. "ich brauche einen kaffee" dachte sie bei sich und setzte ihren abenteuerlichen weg fort. über gänseblümchen und schwimmflügel hinweg, an schwarzen lederkoffern und ranzigen butterstücken vorbei. endlich angekommen wunderte sie sich, dass der kaffee schon fertig war, schenkte sich aber einfach eine tasse ein. schließlich war es ihre wohnung.
sie drehte sich zum fenster, zog den vorhang auf und -

"guten morgen schatz. auch schon auf."

sie drehte sich um und war endlich wach. da stand er. und um ihn rum war alles so, wie sie es gestern vor dem einschlafen hinterlassen hatte.

26.11.05

kostenlos.

der sirdregan und ich, wir ham da mal ne frage.

wie groß isn eigentlich das interesse an einem bloggertreffen in münchen oder einer anderen bayerischen großstadt wie z.b. tuntenhausen oder petting? irgendwann im frühjahr vielleicht oder so. denke ich.

der sirdregan hat gesagt, ich soll fragen. ich vermute, er traut sich nicht. aber fragen koscht ja nix.

22.11.05

winter ist scheiße.

ich hab heute meine erste spritze beim zahnarzt bekommen. mann, is das harmlos.
nicht ganz so harmlos waren dann die dreieinhalb stunden altnordisch-übersetzung und am allerschlimmsten is dieses ätzende weiße zeug da draußen. das, das die hosen unten so nass und dreckig macht und durch meine boxenluder-stiefel (die ich im übrigen UNTER der hose trage) durchgeht und mir nasse füße macht. das, was urplötzlich vom himmel fiel und hier einen auf dicke hose macht: "ich hab euch alle unter meiner kontrolle." soll ich ihm sagen, dass es nur ein paar monate anhält? oder schlägt er dann mit einer (nicht einmal diesen winter) nie da gewesenen härte zurück? er wird die sonne kidnappen, ihr ihren wärmegenerator stehlen und den somit willenlos gemachten himmelskörper für seine zwecke missbrauchen. eine sonne ohne wärmegenerator ist wie ein mensch ohne frontallappen. nutzlos und tumb. aber es gibt noch helden. und die werden sich einschalten in den lauf der dinge, wenn alles andere nicht mehr nützt. sie werden vor uns stehen und uns ein fröhliches "howdy, partner" zurufen, sich in bewährter (und trotzdem lächerlicher) hollywood-manier in ihr viel zu eng gewordenes superheldenkostüm schwingen, mit der faust gen sonne am himmel entlang düsen und herrn schnee winter erstmal einbuchten. aber gewaltig. da er sich aber gut benimmt und immerhin so anständig war, keinen erkennbaren wirtschaftlichen schaden anzurichten, darf er nach höchstens 8 monaten wieder raus. und dann fängt die ganze scheiße wieder von vorne an. zu allem überfluss liegen in den wintermonaten ja auch noch "events" wie weihnachten, lux' geburtstag und der allseits beliebte und gerne ausgenutzte karneval. deppen der nation, vereint euch! in diesen tagen wird euch jeder lieben. bis auf einige leute, die bedauerlicherweise ihren frontallappen immer noch haben. täte mir dies leid, sagte ich jetzt "tut mir leid". da dem aber keineswegs so ist sag ich einfach nur "gsch, kusch. lass mich in ruh."

19.11.05

stick and tired.

ich hab von der kleinen anja einen ast in den bauch gestochen bekommen:


"Finde den 5. Satz im 23. Artikel, den du geschrieben hast."


scheiße, ich hab nur vier. also hab ich mir gedacht, ich beanspruche meine mathematischen fähigkeiten und verzähl euch den 5. satz meines postings vom 10.03.05 (5+10+3+5=23):


"desweiteren hab ich heute einen ganz standardisierten tag erlebt, bis auf die dame die trotz des platzes auf ihrer rechten seite mir meinen auf der linken wegnehmen musste, sprich mir eigentlich mehr oder weniger auf die zehen getreten ist."


un nu lass ichs hier liegen. ihr müsst euch alle noch von meiner rechnung erholen.

16.11.05

heimliche lust

kennt ihr das, wenn man urplötzlich so verdammt bock auf ne milchschnitte hat? und die dann genüsslich auseinanderbaut? erst die eine hälfte von der milchcreme wech, dann die andere. und dann mit komplett verschmierten fingern den rest der creme weglutschen. geil. ich könnt schon wieder.

da fällt mir grad auf, was man alles auseinanderbaut, bevor man es isst. prinzenrolle, toffifee, twix, knoppers, hanuta, rocher (howard mag ich auch) und raffaello. die nehm ich mir übrigens jetzt vor. und dann mach ich meine übersetzung. ehrlich.

und jetzt möchte ich einen jahresvorrat von all diesen sachen. schließlich mach ich hier werbung. mail an die(punkt)lux(klammeraffe)web(punkt)de.

15.11.05

jap, definitv richtig:

ich hab heute morgen im radio gehört, dass händeschütteln ansteckender ist als knutschen. ich find auch, es gibt menschen, mit denen sollte man einfach sofort knutschen statt lange kennenlern-zeremonien zu veranstalten.
und drücken.
eventuell auch seinen schokoriegel teilen. aber das muss dann eher die ganz große liebe sein. so mit kino gehen davor.

11.11.05

tittendinge

ich geh einkaufen. hab mir tatsächlich eingebildet, unterwäsche kaufen zu wollen. nachdem ich idealerweise formen habe, die total supi in h&m-wäsche passen, geh ich zu h&m. wär ja dämlich, wenn nicht.
nachdem ich mich von den optischen überreizungen zwecks knallpinker und knallgelber unterwäsche erholt habe, steuere ich zielsicher durch die gänge, wohlwissend was ich mir vorstelle. schwarz, das is doch schön. ein blick auf die größe - is da. ein blick auf das stück an sich lässt mich allerdings ganze 4 meter zurückspringen: wieso mit push-up-einlagen? na egal. kann man sicher rausnehmen. ... oh nein, kann man nicht. okay, schwarz is gestorben. weiter zur weißen. auch schön. größe gut. push-up, scheiße. auch nicht herausnehmbar. ich beginne, mit snoopy zu liebäugeln. nähere mich ihm zentimeter für zentimeter. und sehe diese aufgepolsterten dinger. also verzieh ich mich wieder. das gleiche spiel mit allen anderen farben, bis auf die oma-hautfarbe mit oma-schnitt. das will ich dann doch nich. schlussendlich bin ich so verzweifelt, dass ich mir sogar die gelbe wäsche anschau, um festzustellen, dass ich die wirklich nicht will.

bin ich die einzige frau, die keine größeren titten haben möchte? anscheinend. irgendwer muss das zeug ja kaufen. zu allem überfluss hab ich gestern auch noch post bekommen. von einer firma, die tabletten vertreibt, die die brüste wachsen lassen. langsam frag ich mich, ob ich die einzige bin, die mit meinen brüsten zufrieden ist? wenn sogar belgische firmen auf mich zu kommen...

10.11.05

illest lux

time to activate your abwehrkräfte.
ich war zu spät. hat mich die erkältung schon umgepustet.

ab sofort to do:
  • täglich eine heiße zitrone trinken (schüttelbahwürg)
  • heiß-kalte wechseljahreduschen
  • 7 statt nur 5 schichten tragen.
eventuell wieder anfangen zu rauchen. da war der körper an mehr dreck gewöhnt. und liebe abholen. was schwierig is, wenn man schon krank ist, aber fürs nächste mal dann.

9.11.05

danke

dank seeed weiß ich nu endlich, wie man meinen kaffee bezeichnen kann:

"[...] ich mach kaffee, der tote tanten weckt[...]

tja, so isses und nich anders. herzlich willkommen zurück, tante polly. michael jackson's thriller konnte nicht effektiver sein, von halbherzigen séancen wage ich nicht zu reden.

ihr fragt euch, was das soll? ich hab keine ahnung. ich bin gebeutelt von meist leider ins leere verhallenden redeschwällen bzw. gedankenrutschen. entweder ihr lasst euch davon begraben oder ihr versucht euch mit schwimmbewegungen oberhalb der pixelfläche zu halten. it's the overwhelming feeling of too mange ord in meinem schädel, hallfreðr. ach ich weiß auch nich.

7.11.05

eine kleine sardelle.

eine elendige kleine sardelle und sonst nichts. das bin ich. ich schwimm immer nur mit dem strom. schließlich wollte ich die 2-seitigen hand-outs für mein referat heute zusammentackern. haben ja alle gemacht. dann tu ich das auch.

ich hatte nur vergessen, dass ich die zwei seiten auf ein blatt (vorder- und rückseite) kopiert habe.
aber ich habs noch gemerkt. ich bin eben doch individualist.

hat eigentlich keiner gemerkt, dass die klammer falsch gesetzt war oder wollte nur niemand was sagen?

5.11.05

(anti)geil?

ich mag diese kampagne.

hängen überall in der münchner u-bahn plakate von. odeonsplatz sogar vier verschiedene nebeneinander.

ich meine, ich find dirk nowitzki ja eigentlich eher anti-geil, aber ich muss sagen, dass ich das plakat schon gut finde. schließlich sehe ich (bedingt durch den spitzen winkel zwischen den schenkeln lux-guckt-geradeaus und lux-guckt-ins-gesicht-auf-dem-plakat mit dem mittelpunkt lux' augen) keine gesichter. nur körper. wär ich eh dafür. zeigt mir mehr körper (wo wir grade dabei sind: ich habe mit entsetzen heute morgen auf der rolltreppe festgestellt, dass ich beginne, männern auf den hintern zu gucken. ich fürchte, ich werde alt.) und weniger hässliche fressen! allerdings heißt es ja nicht automatisch schöner körper, wenn fresse dreck und andersrum. ich muss da glaub ich nochmal drüber schlafen.

nachtrag: hier klicken. ich hab geweint vor lachen.

3.11.05

was übrig blieb

... war die frage nach der wurzeldomina.

1.11.05

statusbericht

mood: saumüde

pc: läuft

studium: stress

internetverbindung: arsch. weil: router kaputt.


ich hoffe, das regelt sich in bälde.
jeg sende en korte fra bayern (ich schicke eine karte aus bayern). usw usf.