<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d11317919\x26blogName\x3dthoughts@work\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dSILVER\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://dielux.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://dielux.blogspot.com/\x26vt\x3d-1218430861616240112', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

19.6.05

wo sind sie denn hin, die schmetterlinge? eben waren sie noch da.

weißt du, ich lieb dich. wirklich. es hat gekribbelt im bauch. und überall. und jetzt? ist das kribbeln vorbei. alltag und so weiter. macken. die vor allem. "hör mir doch mal richtig zu!" hab ich gesagt und mich gleichzeitig wie eine alte, unzufriedene frau gefühlt. aber entschuldigung, ich finde immer noch, ich habe recht. alles ist chaotisch und was macht mein fels? schwimmt irgendwie weg. hauptsache nicht mit dem strom. wenn ich mir vorstelle, ich müsste mit mir klarkommen ohne dich an meiner seite zu haben, muss ich weinen. und gleichzeitig ist diese sicherheit weg. die dicherheit, dass du genau der bist, den ich brauche, der mich vollständig macht. wieso reichen blicke nicht mehr? wieso muss alles erklärt werden? am anfang war das wort und das wort war bei gott. stimmt schon, wir haben ja auch keins gebraucht. unsere gedanken nahmen die gleichen, unergründlichen wege und landeten am selben ziel. trotzdem hab ich schmetterlinge im bauch, wenn ich weiß, ich seh dich gleich. und wenn du dann da bist, fliegen sie weg. sie sind eben scheu.

schatz, ich weiß, dass ich manchmal schrecklich stur bin. aber ganz ehrlich: ich liebe dich.